Buch veröffentlichen

Für die Entscheidung, ob Dein Buch bei uns verlegt werden kann, benötigen wir vorab ein Exposé, ein Probekapitel, das Inhaltsverzeichnis sowie Deine Kurzvita und Positionierung innerhalb Machtstrukturen. Wir veröffentlichen ausschließlich Werke von BiPoC1.

Exposé: max. 3.000 Zeichen, Probekapitel: max. 25.000 Zeichen, jeweils inkl. Leerzeichen

Senden an salam@stolzeaugenbooks.de

Wir positionieren uns gegen jede Form von struktureller Gewalt und werden keine Texte veröffentlichen, die diese reproduzieren.

 
  1. „Als BiPoC bezeichnen wir diejenigen, die (durch einen oder mehrere Elternteile) von irgendwo in Afrika, Asien, dem Nahen und Mittleren Osten, Indigenen Australasiens, Amerikas, der Karibik, des indischen Pazifiks, sowie der Roma, Sinti (und) Reisenden im Ursprung abstammen. (Dies schließt weder Nachkommen von Europäer:innen ein, die aus beruflichen / kolonialen Gründen nach Afrika, Asien oder Amerika ausgewandert sind, noch weiße europäische Migrant:innen).

    * Diese Definition von BiPoC basiert auf Erfahrungen und spiegelt unsere Realität in einem europäischen Kontext wider. Diese Definition ist das vorläufige Ergebnis tiefgreifender Auseinandersetzung und befindet sich in stetigem Wandel.”
    Definition von https://cutiebpocfestblog.wordpress.com/, übersetzt von uns.()